Naturheilkundliches Leistungsspektrum

Naturheilkundliches Leistungsspektrum

 

 

Umfassender naturheilkundlicher Ganzkörper-Check

 

im Rahmen der Vorsorge, bei bereits bestehenden Krankheiten aber auch bei schulmedizinisch nicht erklärbaren Beschwerden:

Hier werden die diagnostischen Methoden der traditionellen chinesischen Medizin, Homöopathie und modernen bioenergetischen Medizin miteinander versetzt. Dadurch erhalten wir über die schulmedizinische Diagnostik hinaus weitere wichtige Informationen über Ihren Gesundheitszustand. Unser Hauptziel ist auch hier, die Ursachen Ihrer Beschwerden herauszufinden, um diese dann gezielt behandeln zu können.

 

 

Traditionelle chinesische Medizin

 

mit dem Schwerpunkten Akupunktur, chinesische Kräutertherapie und Diätetik:

 

Zusätzlich kommt bei uns die französische Ohrakupunktur und die Schädelakupunktur nach Yamamoto zum Einsatz. Mit diesen natürlichen und nebenwirkungsfreien Therapieverfahren behandeln wir nicht nur Schmerzzustände aller Art, sondern auch viele andere Krankheitsbilder.

 

 

Biologische Krebstherapie:

 

Ergänzend zur schulmedizinisch notwendigen Tumortherapie kommen hier eine Vielzahl biologischer Behandlungen zur Anwendung. Dadurch wird eine Verbesserung des Immunsystems und der Lebensqualität, eine Reduzierung der Nebenwirkungen von Chemo- und Strahlentherapie erreicht, sowie das Fortschreiten der Krebserkrankung verlangsamt oder verhindert, indem die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder aktiviert werden.

 

 

Sauerstoff-Therapien:

 

Hier kommen die Ozon-Eigenbluttherapie sowie die Sauerstoff-Mehrschritttherapie nach Prof. Ardenne zum Einsatz. Mit diesem Verfahren erreichen wir eine Verbesserung sämtlicher Durchblutungsstörungen (Herz, Beine, Gehirn), eine Stärkung des Immunsystems bei allgemeiner Abwehrschwäche und Krebserkrankungen, eine Linderung allergischer Beschwerden, eine Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit sowie des Stoffwechsels (Diabetes, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen) und des Sehvermögens.

 

 

Homöopathie:

 

Die Homöopathie ist eine Reiz- und Regulationstherapie, die die Selbstheilungskräfte des Körpers bei unterschiedlichen Erkrankungen und Funktionsstörungen praktisch ohne Nebenwirkungen angeregt.

 

 

Bioresonanz:

 

Die Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie und Akupunktur in den Bereich der regulativen Medizin.

Mit  dieser Methode,welche wir seit über 15 Jahren sehr erfolgreich anwenden, können wir die tatsächlichen-oft versteckten- Ursachen vieler Erkrankungen diagnostizieren und anschließend ohne Nebenwirkungen therapieren.

Auch bei schulmedizinisch austherapierten Patienten erreichen wir hiermit häufig noch gute Ergebnisse.

 

 

 

Biologische Entgiftungskuren:

 

Entgiftungskuren dienen der Ausleitung von bestehenden Vergiftungen des Körpers aufgrund von Umweltgiften, ungesunder Lebensweise, Bakterien-, Viren-, Pilz- und Parasiten-Toxinen, Giftstoffen durch Chemo- und Strahlentherapie etc.. Die Entgiftungstherapie gilt als Basisbehandlung bei sämtlichen chronischen Erkrankungen und ist die Vorrausetzung von Zellregeneration und Gesundung. Hier kommen unterschiedliche Verfahren wie Homöopathie, Leberentgiftungs- und Vitamininfusionen, Heilfasten, Ernährungsumstellung, Darmsanierung, Schröpfen und Bioresonanzverfahren zur Anwendung.

 

 

 

Biologische Aufbaukuren:

 

Hier erstellen wir für Sie die auf Ihr jeweiliges Beschwerdebild abgestimmte Aufbaukur individuell zusammen. Diese führt zu einer Verbesserung der Vitalität, der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit und stabilisiert das Immunsystem bei chronischen Infekten, Allergien und Krebserkrankungen. Ferner werden chronische Entzündungen wie z. B. Rheuma und chronische Alterserkrankung günstig beeinflusst oder diesen entgegengewirkt, indem die körpereigenen Selbstheilungskräfte wieder aktiviert werden. Als Therapieverfahren kommen hier die Eigenblutbehandlung, Sauerstoff- und Thymuskuren, Infusionen mit hoch dosierten Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen und Leberstoffwechsel aktivierende Substanzen sowie unterschiedliche Homöopathika und Phytopharmaka wie z. B. die Mistel zum Einsatz.

 

 

 

Ganzheitliche Schmerztherapie:

 

Hier steht das Bemühen im Vordergrund, zunächst biologische- und regulative Verfahren der Schmerzbeeinflussung auszuschöpfen.

Dazu zählen: Säure-Basen-und Störfeld- Diagnostik-und Therapie, Akupunktur, Neuraltherapie, Procain-Basen- Infusionen, Homöopathie, Phytotherapie, Bioresonanzmethoden.

 

 

 

Raucherentwöhnung:

 

Schwerpunkt ist hier die Nikotinentgiftung des Körpers und die Linderung von Entzugssymptomen mit Hilfe der Akupunktur und Homöopathie.